1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Feuerwehrförderung

Eine wichtige Aufgabe des Freistaates ist es, die Gemeinden und Landkreise bei der Durchführung ihrer Aufgaben durch die Gewährung von Zuschüssen zu unterstützen. Die Zuwendungen sollen die notwendigen Beschaffungen und Baumaßnahmen erleichtern. Hierfür ist – im Verhältnis zu anderen vergleichbaren Förderbereichen – ein hoher Betrag an Haushaltsmitteln im jeweiligen Haushaltsplan eingestellt. Die Förderung der Feuerwehren erfolgt nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Feuerwehrwesens (Richtlinie Feuerwehrförderung – RLFw; siehe rechte Spalte).

Das Staatsministerium des Innern hat in den Jahren 2004 bis 2012 für die Feuerwehren Fördermittel in Höhe von über 172 Millionen Euro ausgereicht. Hinzu kamen in den Jahren 2009 bis 2011 über 25 Millionen Euro aus Mitteln des Konjunkturpaketes II (KP II).

Jahr

Ausgereichte Fördermittel

Mittel aus KP II

2004

16.991.686 Euro

 

2005

13.017.312 Euro

 

2006

22.788.541 Euro

 

2007

14.290.306 Euro

 

2008

17.171.576 Euro

 

2009

27.145.090 Euro

4.931.332 Euro

2010

28.909.641 Euro

18.027.669 Euro

2011

17.365.952 Euro

3.005.356 Euro

2012

15.226.668 Euro

 

 

Förderung der Jugendfeuerwehren

Das zunehmende Interesse Jugendlicher an den Jugendfeuerwehren wird nachhaltig vom Staatsministerium des Innern unterstützt. So stellt das Innenministerium jährlich 400.000 Euro für die Jugendfeuerwehren bereit. Diese Fördermittel werden vorrangig für Projektarbeiten (Maßnahmen der Kinder- und Jugenderholung) und Anschubfinanzierung (Neugründung von Jugendfeuerwehren) eingesetzt. Der verbleibende Restbetrag wird nach einem bestimmten Schlüssel (Anzahl der Jugendfeuerwehren) den Kreisjugendfeuerwehren für Bekleidung und Ausrüstung zugewiesen, welche über die zu fördernden Maßnahmen der Jugendfeuerwehren ihres Kreises entscheiden.

Marginalspalte

Weiterführende Informationen

Viele interessante Beitrage, Neuigkeiten und Publikationen finden Sie unter

Kontakt

Pressesprecher

Andreas Kunze-Gubsch

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 40
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail

Bürgerbeauftragter

  • SymbolBesucheradresse:
    Wilhelm-Buck-Straße 2-4
    01097 Dresden
  • SymbolPostanschrift:
    01095 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 41
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Staatsministerium des Innern